Voraussetzung zur Durchführung einer bariatrischen Operation

Die erste grundlegende Voraussettzung ist natürlich, dass ihr bei Einweisung ins Krankenhaus gesund seid.

Das heißt ihr habt keine Erkältung, keinen akuten Allergie-, Gicht- oder epileptischen Schub und keine anderen Probleme. Raucher sollten ihren Zigarettenkonsum merklich einschränken oder am besten ganz aufhören. Raucher haben immer ein etwas höheres Risiko zu tragen und auch eine schlechtere Wundheilung.

Natürlich solltet ihr auch keine akute Gastritis haben und auch keinen Helicobacter pylori (Bakterium im Magen). Deshalb empfehle ich euch die Magenspiegelung ungefär 6 Wochen vor dem Operaionstermin machen zu lassen. Sollte der histologische Befund (feingewebliche/mikroskopische Analyse der entnommenen Proben) einen Helicobacter pylori aufweisen, bleibt damit genug Zeit diesen zu therapieren.

 

Für weitere Tipps und Hinweise, schickt mir bitte eine Mail an:
tipps@dickinberlin.de