Diätentagebuch

Für die Beantragung zur Kostenübernahme einer adipositas-chirurgischen Operation ist es wichtig der Krankenkasse zu dokumentieren, dass ihr schon alles versucht habt um euer Gewicht dauerhaft zu reduzieren und zu halten. Das geht am besten in Form eines Diätentagebuchs.

Inhaltlich sollte ungefähr folgendes enthalten sein:
Name der Diät, wann und wie lange sie durchgeführt wurde, wieviel wurde abgenommen und wie lange wurde es gehalten wurde und natürliche noch welche Sportart ihr dazu betrieben habt. Solltet ihr noch Quittungen haben, bitte mit einreichen. Bei Weight Watchers kann man sich noch Jahre später eine Teilnahmebestätigung holen. Des weiteren kann man sich auch die Unterlagen von Kuren zu schicken lassen. Je mehr Nachweise ihr habt desto besser.

 

 

Für weitere Tipps und Hinweise, schickt mir bitte eine Mail an:
tipps@dickinberlin.de