Wir sind...

ein bunt zusammengewürfelter Haufen Menschen mit den gleichen Problemen.
Wir sind alle selbst von Adipositas betroffen und haben uns für den Weg der Adipositas-Chirurgie entschieden, um wieder Lebensqualität zu erlangen.
Der Weg bis zur Magenverkleinerung (egal ob Magenband, Schlauchmagen oder Magenbypass) ist lang und manchmal sehr steinig.
Hat man jedoch einmal alle Hürden überwunden, beginnt ein neues Leben.

...und bieten Hilfe und Unterstützung.

Hier treffen sich Gleichgesinnte um einander zu helfen und zu unterstützen. Jeder in der Gruppe hat eigene Erfahrungen gemacht. Die Gesamtheit der Gruppe bietet einen umfangreichen Wissensschatz. Wir helfen und stützen einander. Sei es mit Tipps und Hinweisen oder einfach nur mit der Möglichkeit während der Treffen über Sorgen, Probleme und Ängste zu sprechen.

Wir haben immer ein Ohr für Euch. Kommt zum Treffen und wir bieten Euch Hilfe zur Selbsthilfe.

Unsere SHG dient dem Austausch von Erfahrungen und Informationen und bietet gegenseitige Hilfe, Unterstützung, Motivation, sowie emotionalen Beistand vor und nach der OP.

Eine SelbstHilfeGruppe ersetzt nicht den Arzt oder Therapeuten, ist aber eine sinnvolle Ergänzung. Medizinische Fragen können wir nicht beantworten. Wendet Euch damit bitte an den Chirurgen oder den Hausarzt.

Wo und wann wir uns treffen erfahrt ihr hier.

 

 

Für weitere Tipps und Hinweise, schickt mir bitte eine Mail an:
tipps@dickinberlin.de